Ingwer zu Behandlung von Regelschmerzen (Dysmenorrhoe)

 

Vermindert Ingwer die Schmerzen bei Dysmenorrhoe?


Hintergrund

Regelschmerzen: Von einer Dysmenorrhoe wird gesprochen, wenn bei Frauen während der Menstruation regelmäßig starke Schmerzen auftreten. Diese außergewöhnlich schmerzhafte Monatsblutung kann darüber hinaus von zusätzlichen Symptomen, wie Übelkeit, begleitet sein. Die Beschwerden beginnen üblicherweise kurz vor der Monatsblutung und können mehrere Tage anhalten.

Studien zur Wirksamkeit von Ingwer bei primärer Dysmenorrhoe

In einer Übersichtsarbeit wurde die Evidenz zur Wirksamkeit von Ingwer bei der Behandlung von primärer Dysmenorrhoe anaylsiert und bewertet (1).


Von den ursprünglich 29 publizierten Studien erfüllten sieben Untersuchungen die Auswahlkriterien und wurden in die Metaanalyse eingeschlossen. Vier randomisierte kontrollierte Studien verglichen die Wirksamkeit von Ingwer mit einer Placebo-Behandlung. Die Behandlung erfolgte während der ersten 3 bis 4 Tage des Menstruationszykluses. Die Ergebnisse der Metaanalyse bestätigen, dass Ingwer eine signifikante Wirkung bei der Verringerung von Schmerzen bei Patientinnen mit primärer Dysmenorrhoe aufweist (Risiko-Verhältnis, -1,85; 95% CI von -2,87, -0,84, p = 0,0003) (1).

Im Einzelnen zeigten die bisher publizierten Studien zur Wirkung von Ingwer bei Regelschmerzen folgende Ergebnisse:

Eine placebo-kontrollierte Studie hat die Wirksamkeit von Ingwer mit Zink bei 150 jungen Frauen mit primärer Dysmenorrhoe verglichen (3). Die Behandlung erfolgte über eine Woche, beginnend vier Tage vor der Menstruation bis zum dritten Tag der Monatsblutung. Die Intensität der Schmerzen besserte sich signifikant sowohl in der Ingwer-Gruppe als auch in der Zink-Gruppe. Beide Behandlungen waren wirksamer als Placebo bei der Minderung der Schmerzen. Zink (als Zinksulfat) und Ingwer zeigten eine vergleichbare Wirksamkeit bei der Behandlung von Regelschmerzen (3).

Bestätigt wurden diese Befunde durch weitere Placebo-kontrollierte Untersuchungen, die ebenfalls eine signifikant stärkere Schmerzlinderung unter Ingwer als unter einer Placebo-Gabe dokmentierten (2, 4). Besonders ausgeprägt war in einer Untersuchung die Verbesserung der Übelkeit unter Ingwer-Gabe (2). Neben der verminderten Schmerzintensität scheint Ingwer auch die Dauer der Beschwerden positiv zu beeinflussen (4). 

http://www.amazon.de/Naturheilmittel-Arzneimittel-wissenschaftlicher-Phytopharmaka-Evidenzbasierte/dp/1493706365/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1437135216&sr=1-2&keywords=detlef+nachtigall

In einer Vergleichsstudie von Ingwer und Mefenaminsäure an 122 Frauen mit mäßig bis schweren Regelschmerzen erwies sich Ingwer als genauso wirksam wie Mefenaminsäure in Bezug auf die Schmerzlinderung (5). Aufgrund der guten Verträglichkeit kann Ingwer als Alternative zu einer Behandlung mit Schmerzmitteln angesehen werden.

Die Mefenaminsäure ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der nicht-steroidalen Entzündungshemmer mit schmerzlindernden, fiebersenkenden und entzündungshemmenden Eigenschaften (in Deutschland nicht zugelassen).

Dosierung

Als wirksames Dosierungsschema hat sich eine Gabe von 750 bis 2000 mg Ingwerpulver, innerhalb der ersten 3 bis 4 Tage des Menstruationszykluses erwiesen (1).

Fazit

Zusammenfassend liefert die Mehrzahl der bisher veröffentlichten Untersuchungen klare Hinweise für eine Wirksamkeit von Ingwer bei der Verminderung von Schmerzen der primären Dysmenorrhoe.

http://www.amazon.de/Mineralstoffe-Spurenelemente-unterstuetzenden-Behandlung-Erkrankungen/dp/1512235180/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1437135216&sr=1-1&keywords=detlef+nachtigall


Quellennachweis / Literatur

1. Daily JW, Zhang X, Kim DS, Park S. Efficacy of Ginger for Alleviating the Symptoms of Primary Dysmenorrhea: A Systematic Review and Meta-analysis of Randomized Clinical Trials. Pain Med. 2015 Jul 14.
2. Jenabi E. The effect of ginger for relieving of primary dysmenorrhoea. J Pak Med Assoc. 2013 Jan;63(1):8-10.
3. Kashefi F, Khajehei M, Tabatabaeichehr M, Alavinia M, Asili J. Comparison of the effect of ginger and zinc sulfate on primary dysmenorrhea: a placebo-controlled randomized trial. Pain Manag Nurs. 2014 Dec;15(4):826-33.
4. Rahnama P, Montazeri A, Huseini HF, Kianbakht S, Naseri M. Effect of Zingiber officinale R. rhizomes (ginger) on pain relief in primary dysmenorrhea: a placebo randomized trial. BMC Complement Altern Med. 2012 Jul 10;12:92.
5. Shirvani MA, Motahari-Tabari N, Alipour A. The effect of mefenamic acid and ginger on pain relief in primary dysmenorrhea: a randomized clinical trial. Arch Gynecol Obstet. 2015 Jun;291(6):1277-81.



Das könnte Sie interessieren: