Capsaicin zur Behandlung des nicht-allergischen Schnupfens (Rhinitis)


Wirkt Capsaicin bei nicht-allergischen Rhinitis?

Rhinitis vasomotorica, Rhinitis medicamentosa, chronische senile Rhinitis?

 

Hintergrund:

Es gibt zahlreiche unterschiedliche Formen der Rhinitis. Eine nicht-allergische Rhinitis wird bei Patienten diagnostiziert, wenn anatomische Ursachen, eine infektiöse und allergische Genese ausgeschlossen wurden. Zu den Symptomen zählen eine verstopfte Nase, ein wässriger, klarer Schnupfen, Niesen und, weniger häufig, Nasenjucken. Der Schweregrad kann von leichten Symptomen bis hin zu einer starken Beeinträchtigung variieren. Die nicht-allergische Rhinitis betrifft zwischen 25 % und 50 % der Patienten mit einer Rhinitis. Zu den häufig bei der Behandlung von nicht-allergischer Rhinitis eingesetzten Medikamenten zählen Antihistaminika, sowohl die orale als auch die topische intranasal Anwendung und (selten) systemische Kortikosteroide und Anticholinergika. Auch Capsaicin, der aktive Wirkstoff der Chilischote (Chili Peppers), intranasal angewendet, gilt als eine Behandlungsoption für die nicht-allergische Rhinitis.

In einer Cochrane Übersichtsarbeit wurde die Wirksamkeit von Capsaicin bei der Behandlung von nicht-allergischer Rhinitis im Vergleich zu keiner Behandlung, Placebo oder anderen topischen oder systemischen Medikamenten bewertet.


Ergebnisse

Eingeschlossen in diese Analyse wurden vier Studien mit insgesamt 302 Teilnehmern. Das Studienkollektiv bestand aus Patienten mit mittelschwerer, idiopathischer, nicht-allergischer Rhinitis im Alter zwischen 16 und 65 Jahren. Die Beobachtungszeit in den Studien lag zwischen 4 und 38 Wochen. Zwei Studien bezogen sich auf den Vergleich von Capsaicin mit Placebo. In einer Studie konnte dokumentiert werden, dass Capsaicin zu einer signifikanten Verbesserung der nasalen Symptome (primärer Endpunkt) führte und zwar sowohl nach 2 und 12 Wochen als auch nach 36 Wochen. In einer weiteren Studie wurde berichtet, dass Capsaicin (4 ug / Sprühstoß) im Vergleich zu Placebo zu einer allgemeinen Rückbildung der klinischen Symptome führte (Reduzierung von Nasenverstopfung, Niesen, Juckreiz, Husten und Nasensekret; Messung nach 4 Wochen). Eine weitere Studie verglich Capsaicin mit Budesonid (einem intranasalen Kortikosteroid). Hier zeigten die Ergebnisse, dass Patienten, die mit Capsaicin behandelt wurden, einen besseres Gesamt-Symptom-Score im Vergleich zu den mit Budesonid behandelt Patienten aufwiesen. Allerdings gab es bei den einzelnen Symptomen Kopfschmerzen, Sekretfluss in den Rachen, wässriger Schnupfen, Nasenverstopfung, Niesen und Halsschmerzen keine Unterschiede zwischen den Behandlungsgruppen. Die Symptome wurden während der letzten drei Tage einer vierwöchigen Behandlungsphase abgefragt. 

http://www.amazon.de/Naturheilmittel-Arzneimittel-wissenschaftlicher-Phytopharmaka-Evidenzbasierte/dp/1493706365/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1437135216&sr=1-2&keywords=detlef+nachtigall

Verschiedene Capsaicin-Therapie-Regime wurden in einer weiteren Untersuchung geprüft. Verglichen wurde die fünfmalige Applikation von Capsaicin am gleichen Tag mit einer Behandlung, die eine Gabe nur jeden zweiten bis dritten Tag über einen Zeitraum von 2 Wochen vorsah (insgesamt 5 Behandlungen). Ergebnis: Nur unter der mehrmals täglichen Anwendung von Capsaicin konnte eine Verbesserung beim wässrigen Schnupfen (laufenden Nase) dokumentiert werden. Bei den übrigen Symptomen gab es keine Unterschiede zwischen den Behandlungen.

Fazit

Capsaicin kann als eine wirksame Behandlungsoption bei idiopathischer, nicht-allergischer Rhinitis angesehen werden. Capsaicin wird in der Regel in Form mehrerer Behandlungen am gleichen Tag gegeben. Capsaicin scheint positive Auswirkungen auf die nasalen Symptome über einen Zeitraum von bis zu 36 Wochen zu haben. Diese Ergebnisse basieren allerdings nur auf wenigen, kleinen Studien.


http://www.amazon.de/Mineralstoffe-Spurenelemente-unterstuetzenden-Behandlung-Erkrankungen/dp/1512235180/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1437135216&sr=1-1&keywords=detlef+nachtigall

Quellennachweis / Literatur

Gevorgyan A, Segboer C, Gorissen R, van Drunen CM, Fokkens W. Capsaicin for non-allergic rhinitis. Cochrane Database Syst Rev. 2015 Jul 14;7:CD010591.


Das könnte Sie interessieren: 

-->